. .

 

Sie sind hier: auteras.de / News

 

.

50 Jahre Informatik in Dresden

Matthias Lehmann am Stand der Professur für Technische InformationssystemeDresden gehört mit Darmstadt, Karlsruhe, München und Saarbrücken zu den Standorten, an denen 1969 bundesweit die ersten universitären Informatikstudiengänge etabliert wurden. Dieses Datum jährt sich 2019 zum 50. Mal, denn an der TU Dresden wurde am 1. Januar 1969 die Sektion Informationsverarbeitung gegründet. Am 1. September des gleichen Jahres nahm der erste Jahrgang sein Studium auf. Informatische Bildung ist das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft – Digitalisierung die Chance für regionales Wachstum. Die TU Dresden prägt mit fünf Jahrzehnten Forschungs- und Lehrerfahrung IT-Spezialisten für den wachsenden Fachkräftebedarf Sachsens.

Ausstellungsstand mit Besuchern

 

Fünf Universitäten mit 50 Jahren Informatikausbildung, 400 Software-und IT-Firmen in Dresden und 41.000 TU-Angehörige feierten gemeinsam. Der deutschlandweite Festtag fand an den Universitäten in Dresden, Darmstadt, Karlsruhe, München und Saarbrücken statt. Das Festprogramm der Technischen Universität Dresden sah neben vielen anderen Programmpunkten von 12:00 bis 18:00 Uhr eine Projektausstellung vor. Es wurden aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Lehre des Bereiches Ingenieurwissenschaften vorgestellt. Mit dabei waren Matthias Lehmann und Bastian Wollschlaeger, die das Projekt AUTERAS vorstellten.



.